Zum Inhalt springen

Wir gedenken unserem Freund und Musikzugkameraden René Herrmann

René liebte die Blasmusik und war in unserem Musikzug lange Jahre ein engagiertes aktives Mitglied.
 
Kaum einen Auftritt und kaum eine Probe hat er ausgelassen. Trotz seiner eingeschränkten Sicht ist er mit Elan und Lebensfreude dabei gewesen und hat oft über sich selbst gelacht. Den Spruch „Mit dem zweiten sieht man besser“ hat er selbst für sich geprägt und immer wieder genutzt. Seine Noten wurden so groß kopiert, so dass er keine Schwierigkeiten hatte, sie mit langgestrecktem Hals über sein Instrument hinweg zu lesen. Die Leidenschaft und seine Begeisterung hat unser “Adlerauge“, oder „Bassbulle, wie wir ihn liebevoll genannt haben, dabei nicht verloren.
 
Ein tragischer Arbeitsunfall am 10.08.2019 brachte für uns alle die schockierende Nachricht. Wir werden René nie wieder live erleben. Seine Eltern haben entschieden, Renés Beisetzung im engsten Kreis der Familie in seinem Elternwohnort stattfinden zu lassen. Um sich dennoch gebührend und würdevoll von René zu verabschieden, haben seine engsten Freunde aus unserem Musikzug am 07.09.2019 eine Gedenkfeier im Feuerwehrmuseum in Heppenheim organisiert, an dessen Entstehung und Aufbau René selbst tatkräftig beteiligt war. Es wurden alle Vereine eingeladen, in denen René aktiv seiner Passion der Blasmusik folgte. Dieser Einladung sind Abordnungen aller Vereine gerne nachgegangen. Die Stadtkapelle Bensheim, das Polizeimusikcorps Mannheim, die Roabdigalle Bensheim, die Starkenburgmusikanten, deren Gründungsmitglied René war und viele aktive und passive Mitglieder des Musikzug Starkenburg Heppenheim. Die Freiwillige Feuerwehr Heppenheim und die Oldtimergruppe waren ebenfalls mit zahlreichen Personen vertreten. Besonders gerührt von der Veranstaltung waren sein Bruder Christian und seine beiden Cousinen Antje und Andrea, die persönlich an der Gedenkfeier teilnahmen. Mit einer Fotostrecke und einem Rückblick auf sein Leben wurden wir alle an die gemeinsame Zeit mit René erinnert. Bei belegten Brötchen und erfrischenden Getränken haben wir im Anschluss an unseren Freund und Kameraden René Herrmann gedacht und uns bei so mancher Anekdote gern an ihn erinnert. Genau so, wie es in seinem Interesse war.
 
Wir bedanken uns recht herzlich bei Jens Vahldiek, Andreas Hildenbeutel, Christoph Meyer und Steffen Warnicki für die Organisation dieser ergreifenden Feier. Ein großes Dankeschön geht auch an das Küchenteam um Norbert Wipplinger und an die Freiwillige Feuerwehr Heppenheim für die unterstützende Hilfe. Natürlich bedanken wir uns auch bei all den vielen Besuchern, die unserer Einladung gefolgt sind, um gemeinsam an René zu denken.  

Kategorien

Allgemein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: